Angebote zu "Riesling" (313 Treffer)

Schloss Lieser Niederberg Helden Riesling Ausle...
Unser Tipp
38,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der Schloss Lieser Niederberg Helden Riesling Auslese Lange Goldkapsel ist ein köstlicher und eleganter Dessertwein. In der Nase ein frischer Duft nach reifen weißen Früchten mit dezenter Zitrusnote. Auch am Gaumen fruchtig, süß und weich, mit langanhaltendem Abgang. Text: BELViNi.DE

Anbieter: Belvini
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
2018 Scivaro Saar Riesling trocken
10,00 € *
zzgl. 5,90 € Versand

Unglaublich frisch und delikat Scivaro bedeutet im altdeutschen Schiefer und genau auf diesem Boden reifen die besten Riesling der Welt an der Saar. Das Weingut Würtzberg (ehemals Dr. Siemens) in Serrig produziert diesen frischen, saftigen aber auch mineralischen Gutswein im halbtrockenen Ausbau. Der Weisswein verspricht tollen Trinkgenuss und ist einer der beliebtesten Weine des Weinguts!  Der Scivaro Riesling ist ein perfekter Begleiter zu Fisch, Meeresfrüchten oder Geflügel. Säure 6,4g/l Restzucker 11,3g/l Bewertungen: Falstaff 91/100 Punkte

Anbieter: Locamo
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Markus Molitor Riesling Wehlener Klosterberg Au...
Highlight
35,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

In hellem Honiggelb mir grünlich schimmernden Glanzlichtern stellt sich der Markus Molitor Wehlener Klosterberg Riesling Auslese ** seinen Genießern vor. Eine zärtliche Melange aus sonnenverwöhnten Aprikosen, reifen Äpfeln und Weißen Johannisbeeren reicht einer schönen Kräuterwürze liebevoll die Hand: Düfte von Bergwiesenheu, Kamille und ein Hauch von Wermut versetzen zusammen mit minzigen Eindrücken die Sinne in helle Aufregung. Als wäre das nicht genug, rundet eine schöne Mineralität, die an feinen Schiefer-Staub denken lässt, das Bukett stilvoll ab. Am Gaumen setzt sich die unbeschreibliche Harmonie fort. Sanft und intensiv zugleich legt sich ein perfekt ausbalanciertes Geschmacksprofil auf die Zunge: Getrocknete Marillen, aromatische Bergkräuter und verführerische Honignoten vereinen sich und lassen sich im Nachklang eine kleine Ewigkeit Zeit, bis sie ihre Bewunderer wunschlos glücklich hinterlassen. Es ist schier unmöglich, dieser süßen Verführung nicht zu verfallen. Text: BELViNi.DE

Anbieter: Belvini
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Riesling Kabinett feinherb Lieserer Niederberg-...
9,50 € *
zzgl. 5,99 € Versand

Der Kabinett von Jörg Thanisch präsentiert sich in einem zarten gelb mit grünen Reflexen. Die frische, animierende Nase zeigt sich mit reifer Zitrusfrucht und mit mineralischen Noten. Am Gaumen gesellen sich Aromen von reifen, saftigen Birnen und Honigmelone. Der Riesling besitzt eine angenehme Säure ud eine charmante Art. So leicht kann Mosel schmecken. Perfekter Essensbegleiter. Zu Geflügel und asiatischer Küche. Enthält Sulfite Alkohol: 11 % vol Jahrgang: 2019 Wein: Weißwein / Deutscher Qualitätswein / Mosel Erzeuger: Thanisch, Lieser

Anbieter: Locamo
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Willi Haag 'Veldenz' Grauschiefer Riesling Spät...
Beliebt
10,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

In einem brillanten Strohgelb mit goldenem Schimmer fließt der Willi Haag 'Veldenz' Grauschiefer Riesling Spätlese ins Verkostungsglas. Die Nase wird mit Aromen von frischem Zitronenabrieb, schmackhaften Zitronenfleischstückchen, reifen Litschis, tropischen Aprikosenscheiben und saftigen Pfirsichen verwöhnt. Schwenkt man das Glas, so kommen feurige mineralische Noten zum Vorschein, die an aneinander geschlagene Feuersteine erinnern. Diese werden mit einer dezenten Salzigkeit abgerundet. Hat man den Willi Haag Veldenz Grauschiefer Riesling Spätlese auf der Zunge, glaubt man zunächst an einen schlanken Wein, der sich aber durch die urplötzlich heraustretende cremige Fruchtsüße eher als vollmundig und rund erweist. Die spritzige Fruchtsäure balanciert auf dieser Süße und der Wein tänzelt in einer sagenhaften Harmonie auf der Zunge entlang. Die Geschmacksknospen erfreuen sich an einer Aromenexplosion der besonderen Art, sodass man auf saftige Zitrone-Filets, Pfirsiche, geschälte gelbe Birnen und sonnenverwöhnte Aprikosen trifft. Die Frucht-Komposition findet ihren Höhepunkt mit einer leicht salzig-rauchigen Aromatik. Im Abgang bleibt der Willi Haag Veldenz Grauschiefer Riesling Spätlese frisch und saftig, sodass man noch lange die fruchtigen Aromen genießen darf. Text: BELViNi.DE

Anbieter: Belvini
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
2018 Scivaro Saar Riesling trocken
10,00 € *
zzgl. 5,90 € Versand

Unglaublich frisch und delikat Scivaro bedeutet im altdeutschen Schiefer und genau auf diesem Boden reifen die besten Riesling der Welt an der Saar. Das Weingut Würtzberg (ehemals Dr. Siemens) in Serrig produziert diesen frischen, saftigen aber auch mineralischen Gutswein im halbtrockenen Ausbau. Der Weisswein verspricht tollen Trinkgenuss und ist einer der beliebtesten Weine des Weinguts!  Der Scivaro Riesling ist ein perfekter Begleiter zu Fisch, Meeresfrüchten oder Geflügel. Säure 6,4g/l Restzucker 11,3g/l Bewertungen: Falstaff 91/100 Punkte

Anbieter: Locamo
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Weingut Ökonomierat Rebholz Riesling 2018 - Wei...
Beliebt
11,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

In einem hellen Zitronengelb fließt der Weingut Ökonomierat Rebholz Riesling trocken ins Weinglas. Sofort nimmt die Nase herrliche Aromen von reifen Zitronenschalen, prallen Marillen, saftigen Pfirsichen, delikaten Aprikosen und einen Hauch von schmackhaften grünen Birnen wahr. Dazu gesellen sich würzige Nuancen, die an Rosmarin und weiße Pfefferkörner erinnern. Mit einer leicht salzigen, rauchigen Note werden die benannten Aromen untermalt. Man könnte sagen, man kann den „Buntsandstein“ erriechen. Am Gaumen angekommen, zeigt er sich mit einem schlanken Körper und spritziger Fruchtsäure. In einer zarten Intensität kommen die Aromen zum Vorschein. So dürfen wir fleischige Zitronenfilets, frische Grapefruitschalen, knackige grüne Äpfel und eine Prise Wiesenkräuter schmecken. Was wirklich auffällig an diesem Wein ist, dass der Weingut Ökonomierat Rebholz Riesling trocken eine sehr mineralische Charakteristik aufweist. Der Pfälzer hat noch viel Reifungspotenzial und kann sich noch hervorragend entwickeln. Text: BELViNi.DE

Anbieter: Belvini
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Groebe Riesling Kabinett 2019
11,50 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Kabinett-Weine erleben gerade eine Renaissance. Kein Wunder, denn ihre Leichtigkeit und Finesse, gepaart mit moderatem Alkoholgehalt, sorgen für einen enormen Trinkfluss. So auch dieser klassisch rheinhessische Riesling Kabinett vom Weingut K. F. Groebe. Die Trauben stammen zu 100 Prozent aus der als Große Lage klassifizierten Aulerde, die – bedingt durch den hohen Lössanteil im Boden – immer Weine mit intensiver Frucht hervorbringt. In der Nase präsentiert sich der Wein mit einem verführerischen Duft nach reifen Pfirsichen, gepaart mit Nektarine und einem Hauch Golden Delicious. Unterstrichen wird das Ganze von feinen Zitrusnoten. Am Gaumen zeigt sich ein perfekt ausbalanciertes Spiel aus Restsüße und der frischen, für den Riesling so typischen Säure, die aber keineswegs dominant, sondern wunderbar eingebunden ist. Die leichte Süße harmoniert besonders gut mit pikanten Gerichten aus der asiatischen Küche. Sebastian Fehlinger vom vinocentral-Team, August 2020

Anbieter: Locamo
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Markus Molitor Saarburger Rausch Riesling Spätl...
Top-Produkt
19,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Kleid des Markus Molitor "Saarburger Rausch" Riesling Spätlese trocken leuchtet in einer satten, goldgelben Farbe. Die Nase zeigt Aromen von reifen Citrusfrüchten, die Lust darauf machen, diesen Weißwein endlich zu probieren. Am Gaumen angekommen fasziniert jeder Tropfen mit seiner Aussagekraft und sehr hohem Potenzial. Wir sind jedes mal aufs Neue von der ausgeprägten Fruchtsäure sowie die belebende Mineralik beeindruckt. Der Abgang ist lang und mit knackigen Citrusnoten verziert. Text: BELViNi.DE

Anbieter: Belvini
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Weingut Pichler-Krutzler Riesling Loiben 2017
15,60 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Rieslinge aus der Wachau sind oft sehr wuchtig und alkoholstark und nur ganz selten – wie in diesem Fall – elegant und feingliedrig. Das deutet sich hier bereits im Bukett an: mit feinen, reifen Steinobstnoten, etwas gelbem Apfel und Anklängen von hellroten Beeren über filigraner mineralischer Würze. Am Gaumen herrscht perfekte Balance zwischen reifer saftiger Frucht, einer frischen und belebenden Säure und salziger Mineralität. Viel Spannkraft und Druck am Gaumen. Im Abgang folgt eine leichte Schärfe. Trotz seines Körpers, seiner Dichte und seiner Komplexität fließt der Wein leichtfüßig und trinkflüssig über den Gaumen und macht dabei direkt Lust auf den nächsten Schluck. So geht Riesling. Yook vom vinocentral-Team, Juli 2018

Anbieter: Locamo
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Schloss Johannisberg Riesling Rotlack Kabinett ...
Topseller
22,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der Schloss Johannisberg Riesling Rotlack Kabinett läuft hellgelb mit güldenen Reflexen ins Glas. Die feinherbe Variante des Rotlack besitzt ein frisches, fruchtiges und von Zitrusfrüchten geprägtes Bukett. Reifen Zitronen, Limetten aber auch Maracuja, Pfirsiche, Mango und Quitten ergänzen. Ein salziger, mineralischer Grundton lässt sich ebenfalls erschnuppern. Auf der Zunge zeigt der Schloss Johannisberg Riesling Rotlack Kabinett feinherb Eleganz, rassige mineralische Aromen eine animierende Fruchtsäure und einen weichen Gesamteindruck. Das macht Spaß im Glas. Text: BELViNi.DE

Anbieter: Belvini
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Weingut Wittmann Riesling vom Kalkstein 2018 Bio
15,90 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Totales Understatement dieser Riesling, kommt er doch als VDP.Gutswein daher, stammt aber tatsächlich zum größten Teil aus den VDP.Ersten Lagen Westhofens, die in den höheren Ebenen vom Kalkstein dominiert sind. Der Wein duftet nach weißen Blüten von Jasmin bis Kirschblüte. Die fruchtigen Komponenten in der Nase sind geprägt von Weinbergspfirsisch, Marillen und reifen Melonen. Am Gaumen angelangt kann er seine bessere Herkunft dann nicht mehr verleugnen: Voller Intensität prescht er vor, Zitrusfruchtigkeit folgt auf leichte Süße, frische Säure auf Schmelz, Kalksteinmineralität auf Salzigkeit. Noch benommen von der Komplexität dieses Rieslings, muss man ganz ungläubig noch einmal das Etikett bemühen, um sicher zu gehen: Doch nein, es ist wirklich „nur“ ein Gutswein! Robert Frey vom vinocentral-Team, Juli 2019

Anbieter: Locamo
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Dürnberg Riesling Falkenstein 2017 - Weisswein,...
Angebot
8,90 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Mit einem glänzenden Hellgelb fließt der Dürnberg Riesling Falkenstein trocken ins Glas. In der Nase entwickelt der Riesling einem einladenden Duft nach Aprikosen, Pfirsich, reifen gelben Apfel und Zitrone. Begleitet werden die ersten Aromen von einer Aromatik nach Meeresbrise. Am Gaumen präsentiert sich der Falkenstein Riesling lebendig und frisch mit konzentrierter Würze und gut ausbalanciertem Frucht-Säure-Spiel. Ein wunderbarer Wein, der hervorragend das Muschelkalk Terroir des Falkensteiner Rosenberg wiedergibt. Text: BELViNi.DE

Anbieter: Belvini
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
J.B.Becker Rheingau Riesling Spätlese 1998
25,00 € *
zzgl. 6,90 € Versand

1998 war in Deutschland ein Jahr mit früher Rebblüte, einem heißen Sommer mit Temperaturen über 40 °C und einem regnerischen Herbst, sprich, alles in allem eher durchwachsen. Das kann man so nachlesen – doch dieser stille Zeitzeuge hier weiß mit seinen 20 Lenzen auf dem Buckel, viel schöner davon zu erzählen. Die Hitze des Sommers hat er in eine dezente Petrolnote übertragen, die sich aber sehr fein hinter reifen Birnen und Quitten sowie leicht rauchigen und jodigen Anklängen verbirgt. Auch ein bisschen Kamille ist mit dabei. Im Mund überrascht die enorme Frische, die im Kontrast zur honigartigen dunklen Würze mit leicht erdigen Anklängen steht. Diese Frische ist wirklich faszinierend – vom Rentenalter scheint dieser tiefgründige, lebendige Wein noch weit entfernt. Das ist ganz großes, gereiftes Riesling-Kino für Kenner*innen! Yook vom vinocentral-Team, März 2020

Anbieter: Locamo
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Markus Molitor Zeltinger Sonnenuhr Riesling Aus...
Empfehlung
95,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Markus Molitor Zeltinger Sonnenuhr *** präsentiert sich in hellem Gold und versprüht zarte Platinreflexe. Fruchtige Aromen von weißen Bergpfirsichen, saftiger Ananas und reifen Mangos vereinen sich mit außergewöhnlichen Nuancen von grüner Paprika, frischem Gras und zerstäubenden Schiefersteinen. Salzig anmutende Anflüge einer frischen Meeresbrise umspielen die stetig changierenden Facetten dieses magischen Rieslings. Am Gaumen entfaltet sich eine betörende Balance zwischen tropischer Fruchtsüße und animierender Fruchtsäure. Würzige Noten von heimischen Kräutern und ätherischen Gewürzen verschmelzen mit einer Terroir-typischen Mineralität, die an nasse Feuersteine denken lässt. Der langanhaltende Abgang hat geradezu epischen Charakter – ein makelloser Hochkaräter von brillantem Tiefenglanz. Text: BELViNi.DE

Anbieter: Belvini
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Peter Jakob Kühn Riesling Doosberg Große Lage 2017
44,00 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Neu eingetroffen. Aktuelle Beschreibung folgt. Verkostungsnotiz des Jahrgangs 2016: Entgegen den Gesetzen des Marktes – und der seltsamen Vorliebe vieler Konsumenten, Weine wegzuzischen, bevor sie auch nur die Pubertät durchlaufen haben – lassen Kühns ihren Rieslingen wirklich Zeit, ehe sie überhaupt auf den Markt kommen. Bei den Großen Gewächsen rund zwei Jahre, wovon die meisten zunächst auf der Voll- und dann auf der Feinhefe reifen, ehe sie sich noch für einige Zeit auf der Flasche ausruhen dürfen. Das Ergebnis ist in diesem Fall ein vielschichtiger, aromatisch komplexer und tief in sich ruhender Riesling von Weltklasse, dem Fine-Wine-Päpstin Jancis Robinson herself bereits stolze 19 von 20 Punkten attestierte.  Der Doosberg erstreckt sich auf der Ostseite der Gemeinde Oestrich vom Rheinufer bis hoch auf 150 Meter über NN. Der Boden ist von tiefgründigem, carbonathaltigen Löss-Lehm über Quarzitgestein geprägt – die Rieslingreben hier bis zu 42 Jahre alt.  In der Nase zeigt sich der Wein zunächst noch etwas zurückhaltend, mit ausreichender Belüftung entfalten sich Blüten und andere pflanzliche Noten, Dörrobst, Apfelchips, etwas Quitte und halbfermentierter Tee mit einem leicht süßlichen Kokos-Touch.  Am Gaumen sehr rund, mit einem schmelzigen, seidig-kühlen Mundgefühl und butterweichen Tanninen. Hier zeigt der Wein mehr und mehr seine Finesse und zugleich seine unterschwellige Kraft und Tiefe. Reife, warme Frucht mit Anklängen von Zitruszesten, ein frischer, vitaler Säurenerv und eine pikant-würzige Mineralität – mit epischer Länge am Gaumen.  Ein Riesling, der scheinbare Gegensätze wunderbar in sich vereint: Er vibriert vor Spannung und ruht zugleich in sich selbst. Hell und strahlend – gleichzeitig tiefgründig und erdverbunden. Ein Terroir-Wein par excellence – dabei vollkommen anders als alle andern – und einfach nur groß!  Yook vom vinocentral-Team, April 2020   Wein‑Plus Bewertung: Hervorragend (92 WP) Fester, gelb-gewürziger, vegetabiler und leicht wachsiger Duft nach reifen gelben Früchten mit zart pilzigen und floralen Noten sowie erdiger Mineralik. Reife, etwas warme, süßliche Frucht mit hefigen Noten, viel gelber Würze, salziger Mineralik und Kräutern, feine, lebendige Säure, viel reifes, feinsandiges Tannin, nachhaltig, konzentriert und tief, etwas buttrig, noch sehr jung, vielschichtig, sehr guter Abgang. Wein-Plus, 16. Oktober 2018  

Anbieter: Locamo
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Markus Molitor Kinheimer Rosenberg Riesling Spä...
Top-Produkt
18,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der Markus Molitor Kinheimer Rosenberg Riesling Spätlese erstrahlt in hellem Strohgelb mit silbernen Reflexen im Glas. Ein floral geprägtes Duftspiel versetzt die Sinne in ein Gefühl der Schwerelosigkeit: Duftige Wildrosenblüten, blühende Veilchen, zarter Weißdorn und aromatische Akazien führen das Bukett elegant an. Es folgen zitrische Eindrücke von Bergamotten, Zitronenblüten und Kumquats, die mit tropischen Noten von Sternfrüchten und Litschis verschmelzen. Dazu kommen aufregende Anflüge weißen Pfeffers sowie eine leicht salzige Note, die es unmöglich macht, dem Genuss zu widerstehen. Am Gaumen angelangt, zeigt sich eine schöne Spannung zwischen Süße und Fruchtsäure, die von einer glatten Struktur getragen wird. Exotische Aromen von reifen Maracujas, saftigen Honigmelonen und gezuckerten Ananas-Schnitzen werden von mild-blumigen Nuancen weißer wie gelber Blüten umspielt. Beinahe eine Ewigkeit dauert es, bis sich der edle Tropfen verabschiedet hat und wir den festen Boden wieder unter den Füßen spüren. Text: BELViNi.DE

Anbieter: Belvini
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Peter Jakob Kühn Riesling Doosberg Große Lage 2016
44,00 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Entgegen den Gesetzen des Marktes – und der seltsamen Vorliebe vieler Konsumenten, Weine wegzuzischen, bevor sie auch nur die Pubertät durchlaufen haben – lassen Kühns ihren Rieslingen wirklich Zeit, ehe sie überhaupt auf den Markt kommen. Bei den Großen Gewächsen rund zwei Jahre, wovon die meisten zunächst auf der Voll- und dann auf der Feinhefe reifen, ehe sie sich noch für einige Zeit auf der Flasche ausruhen dürfen. Das Ergebnis ist in diesem Fall ein vielschichtiger, aromatisch komplexer und tief in sich ruhender Riesling von Weltklasse, dem Fine-Wine-Päpstin Jancis Robinson herself bereits stolze 19 von 20 Punkten attestierte.  Der Doosberg erstreckt sich auf der Ostseite der Gemeinde Oestrich vom Rheinufer bis hoch auf 150 Meter über NN. Der Boden ist von tiefgründigem, carbonathaltigen Löss-Lehm über Quarzitgestein geprägt – die Rieslingreben hier bis zu 42 Jahre alt. In der Nase zeigt sich der Wein zunächst noch etwas zurückhaltend, mit ausreichender Belüftung entfalten sich Blüten und andere pflanzliche Noten, Dörrobst, Apfelchips, etwas Quitte und halbfermentierter Tee mit einem leicht süßlichen Kokos-Touch.  Am Gaumen sehr rund, mit einem schmelzigen, seidig-kühlen Mundgefühl und butterweichen Tanninen. Hier zeigt der Wein mehr und mehr seine Finesse und zugleich seine unterschwellige Kraft und Tiefe. Reife, warme Frucht mit Anklängen von Zitruszesten, ein frischer, vitaler Säurenerv und eine pikant-würzige Mineralität – mit epischer Länge am Gaumen. Ein Riesling, der scheinbare Gegensätze wunderbar in sich vereint: Er vibriert vor Spannung und ruht zugleich in sich selbst. Hell und strahlend – gleichzeitig tiefgründig und erdverbunden. Ein Terroir-Wein par excellence – dabei vollkommen anders als alle andern – und einfach nur groß!  Yook vom vinocentral-Team, April 2020   Wein‑Plus Bewertung: Hervorragend (92 WP) Fester, gelb-gewürziger, vegetabiler und leicht wachsiger Duft nach reifen gelben Früchten mit zart pilzigen und floralen Noten sowie erdiger Mineralik. Reife, etwas warme, süßliche Frucht mit hefigen Noten, viel gelber Würze, salziger Mineralik und Kräutern, feine, lebendige Säure, viel reifes, feinsandiges Tannin, nachhaltig, konzentriert und tief, etwas buttrig, noch sehr jung, vielschichtig, sehr guter Abgang. Wein-Plus, 16. Oktober 2018

Anbieter: Locamo
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Markus Molitor Riesling Alte Reben Saar 2018 - ...
Bestseller
17,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der Markus Molitor Riesling Alte Reben Saar glänzt in hellem Goldgelb. Das Bukett entfaltet eine feine Aromatik von reifen Weinbergpfirsichen, saftigen Rieslingtrauben und geriebener Limettenschale. Frisch gepresster Kiwi-Saft und spritzige Pink Grapefruit ergänzen die intensiven Fruchteindrücke. Die Herkunft vom roten Schiefer macht sich in Nuancen von heißen Feuersteinen bemerkbar. Am Gaumen präsentiert sich der Riesling weich, elegant und feingliedrig mit vollmundigen tropischen Impressionen und straffem Fruchtsäuregerüst. Ein eleganter Riesling mit viel Saar und wenig Mosel: nicht laut, üppig und opulent, sondern filigran, feingliedrig und schnittig. Text BELViNi.DE

Anbieter: Belvini
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot